Diät - Woche 1 - geplanter Gewichtsverlust 15 kg und ca. 2 kg pro Woche, so schafft Ihr das

Wie Ihr ja sicher schon mitbekommen habt, habe ich mir das Ziel gesetzt in den kommenden 3 Monaten eine Gewichtsreduktion von -15 kg zu erreichen, dazu versuche ich v.a. FDH (friss die Hälfte) zu machen, jedoch werden natürlich auch einige Mahlzeiten gegen gesündere Alternativen ausgetauscht. Hier führe ich mein komplettes Essverhalten der ganzen Woche auf, damit Ihr seht welches Essen sich wie auswirkt. Klickt mal rein um zu sehen wie mein Essverhalten in der 1. Woche aussah:








Donnerstag 24.11.2016
Zum Frühstück gab es eine Orange. Das Mittagessen war dann der recht üppig ausgefallene Salat California mit: grünem Salat, Rucola, Tomaten, Grapefruit, Avocado, Oliven und Croutans, dazu noch eine halbe Semmel, im Cafe Burgstall in Kirchberg in Tirol. Nachmittags gab es einen großen Cappuccino und Abends einen Apfelstrudel, ebenfalls wieder mit einem Cappucino. Als Betthupferl mussten dann noch die Pralinen von Chocri sein, ohne Schoki geht ja schließlich gar nicht ;) Somit ging Tag eins recht erfolgreich zu Ende! :) Schaut Euch auch die weiteren Tage an!


Freitag 25.11.2016
Gefrühstückt wurde ein Latte Macchiato und ein Stück vom Apfelstrudel. Zwischendurch gab es dann einen Apfel und zum Mittagessen 2 hartgekochte Eier und wieder Apfelstudel... mmhhh ;) Als Abendessen hatte ich einen Salat mit Feta, Walnuss, Cranberries, Karotte, Gurke, Kraut und grünem Salat.


Samstag 26.11.2016
Zum Frühstück gab es Joghurt mit Müsli und einen Cafe mit Milch. Mittags dann eine Knoblauchsuppe im Brot und als Nachtisch einen Apfelstrudel. Da ich beim Skifahren war wurde am Nachmittag nochmals eine kleine Pause eingelegt, zu der ich einen Latte Machhiato getrunken habe. Nach dem Apres Ski war ich dann so ausgehungert, dass ich mir diese Pizza Capriciosa gegönnt habe.


Sonntag 27.11.2016
Zum Frühstück gab es wieder Joghurt mit Müsli und einen Cafe mit Milch, und da das noch nicht genug war hab ich dazu auch noch ein Semmelchen mit Honig und einen zweiten Cafe mit Milch gehabt. Mittags gabs einen gemischten Salat und 2 Stück Pizza. Nachmittags einen großen Cappucino mit Milchschaum. Abends ging es auf den Christkindelmarkt, dort hab ich Kartoffellocken und einen Glühwein (leider vergessen zu fotografieren) und als Nachtisch einen halben Baumstrizl (auf dem Bild rechts unten) gegessen.


Montag 28.11.2016
Zum Frühstück gab es einen Toast mit Himbeermarmelade und ein kleines Stück weihnachtlichen Zimt-Apfel-Nuss Gugelhupf und dazu einen Cappuccino. Mittags ein Chilli con Carne mit einem Stück Knoblauchbaguette und Abends eine Pekingsuppe süß sauer und als Nachtisch eine Auszogne vom Christkindlmarkt.


Dienstag 29.11.2016
Zum Frühstück hatte ich, genau wie gestern 1 Stück Toast mit Honig und ein Stück von dem Weihnachtskuchen, dazu einen Cappuccino. Mittags gab es dann ein Foccatia mit Thunfisch, Ei und Salat. Zum Abendessen hatte ich ein Stück Scheiterhaufen, den Exquisa Quark mit etwas Müsli und einen weiteren Cappucchino. Als Betthupferl gab es dann auch noch ein Glas Rotwein.



Mittwoch 30.11.2016
Gefrühstückt habe ich einen Toast mit Butter und Honig und die 5 verschiedenen Plätzchen, die am Teller zu sehen sind. Dazu gab es einen Cappuccino. Als Mittagessen gab es einen großen Bauernsalat mit abgeröstetem Spreck und Feta, sowie Eiern, dazu ein Stück Knoblauchbaguette. Am Nachmittag gab es dann nochmal einen Cappuccino, aber so richtig "gesündigt" wurde dann erst zum Abendessen und zwar mit Eierlikör und weiteren Plätzchen, jedoch gab es sonst wirklich rein gar nichts mehr und es waren auch sicherlich allerhöchstens 10 Sück... Das Ziel soll ja nicht aus den Augen verloren werden! :)
Damit habe ich Woche 1 auch schon erfolgreich hinter mich gebracht! :)


Gewicht nach Woche 1:
Nach einer Woche konnte ich mit der beschriebenen Ernährungsweise eine Gewichtsabnahme von 1,9 kg erreichen.

Fazit und Ziel für die kommende Woche: 
Ich musste wirklich auf rein gar nichts verzichten, mich lediglich etwas in den Mengen zügeln und eben nicht bei jeder Gelegenheit etwas essen. Ich versuche meine Mahlzeiten auf allerhöchstens 5 pro Tag zu halten. Teilweise habe ich es auch geschafft nur 3 mal pro Tag etwas zu essen. Ich bin zufrieden mit der ersten Woche und versuche genau gleich weiterzumachen!

Und wer noch etwas weiter stöbern möchte... HIER findet Ihr ausgewählte Rezeptideen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen