Diät Woche 3 - So kannst du trotz Weihnachtszeit, Plätzchen und Co abnehmen

Woche 3 lief wieder alles nach Plan. Ich konnte trotz feiern, dem Besuch von ein paar Weinachtsmärkten und ausgedehnten Apres Ski Partys meine geplante Gewichtsreduktion fortsetzen und bin immer noch super in meinem 5 kg pro Monat Abnehmplan. Insgesamt konnte ich diese Woche -1,6 kg erreichen.

Wenn Ihr wissen wollt was ich genau mache, was ich diese Woche gegessen habe oder wie es im Detail bei mir läuft, dann klickt Euch gerne mal hier rein, ich liste Euch täglich auf was ich gegessen habe.





Donnerstag 08.12.2016
Am Donnerstag war ja Feiertag in Österreich, weshalb ich mit ein paar Freunden zum Skifahren nach Sölden gefahren bin. Zum Frühstück gab es den Exquisa Bratapfelquark mit Müsli, einer Banane und Cafe zum wach werden. Mittags habe ich auf der Hütte einen gemischten Salat mit Feta gegessen. Nachmittags dann noch einen Apfelstrudel mit Cappuccino uuund wie es der Apres Ski so will gab es Abends ein paar Bier und Schnaps. Oh ooooh, aber dafür waren wir ja auch wirklich fleißig Skifahren und Tanzen ;).



Freitag 09.12.2016
Am Freitag gab es zum Frühstück wieder Quark mit Müsli und Cafe und dann auch noch ein Brot mit Käse, Marmelade und Schinken. Mittags hatte ich dafür nur einen Apfel und Abends dann einen Ofenkartoffel mit Quark und viel Speck. Ja, auch diesmal gab es dann zum Apres Ski noch etwas Alkohol ;).


Samstag 10.12.2016
Am Samstag gab es zum Frühstück 2 Brote mit Käse, Marmelade und Schinken und dazu einen Cafe. Mittags dann einen Apfel und auch gleich noch einen Apfelstrudel mit Cappuccino. Abends den genialen Burger, den Ihr am Foto seht, auf der Panorama-Alm in Sölden.


Sonntag 11.12.2016
Zur Feier des Sonntages gab es heute wieder Müsli mit Quark und ein Brot mit Käse, Marmelade und Schinken zum Frühstück. Mittags hatte ich einen Bauernsalat mit Ei, Bratkartoffeln und Speck. Abends haben wir noch einen Abstecher auf dem Christkindelmarkt in Innsbruck gemacht. Dort habe ich einen halben Flammkuchen mit Käse und Tomate, sowie einen Räucherlachs mit Rosmarinkartoffeln gegessen. Dazu gab es einen alkoholfreien Bratapfelpunsch.


Montag 12.12.2016
Nachdem das Wochenende beim Skifahren ja doch von ziemlich viel Apres Ski und einigem Alkohol begleitet wurde, habe ich mich heute wirklich mal zusammengerissen. Zum Frühstück gab es 2 Marmeladenbrote mit Cafe. Mittags Falafel mit Salat und Kreuterdipp und dann Nachmittags nur noch einen groooßen Latte Macchiato mit 2 Keksen.


Dienstag 13.12.2016
Zum Frühstück habe ich ein Honigbrot mit Cappuccino gehabt. Mittags gab es Asiagemüse mit Hühnchen und Reis. Abends ging es dann mal wieder auf einen Christkindlmarkt, wo ich eine saure Lunge mit Semmelknödel und einen halben Bosna gegessen habe. Dazu gab es geamt 3 Glühwein.


Mittwoch 14.12.2016
Zum Frühstück hatte ich einen Cappuccino und ein Honigbrot. Mittags dann einen großen Salat mit Karotten und Kraut, sowie Schinken und Käse. Dazu eine Speckknödelsuppe und als Nachtisch einen halben Zwetschgenknödel. Zum Abendessen gab es 250g Querk, verdünnt mit etwas Milch, so dass ich dann Kokosflocken, Honig und ein paar Wahlnüsse unterheben konnte. Und zwischendurch hatte ich nochmal einen Latte Macchiato und einen Apfel.

Gewicht nach Woche 3:
Nach der 3. Woche habe ich ein Gewicht von 75,6 kg. Das heißt ich konnte bisher eine gesamte Gewichtsreduktion von 4,3 kg schaffen.

Fazit und Ziel für die kommende Woche: Von den pro Monat geplanten 5 kg Gewichtsverlust habe ich in der nächsten Woche noch 0,7 kg zu schaffen, dann läuft alles absolut nach Plan. Von dem her würde ich sagen ich versuche einfach genau so weiterzumachen wie bisher. Ich will versuchen noch etwas gesünder zu essen, denn bisher mache ich ja wirklich nur FDH (friss die Hälfe), ohne wirklich auch gesunde Ernährung zu achten. Insgesamt bin ich aber trotzdem sehr zufrieden, denn wichtig ist ja auch nicht zu schnell auf einmal abzunehmen, da sonst der JOJO-Effekt kaum zu vermeiden ist.

Also, alles nach Plan und weiter so :)
Wie läuft es denn bei Euch, lasst mir gern einen Kommentar da!

Und hier geht's zur Zusammenfassung von Diätwoche 2

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen