Barcelona

Sagrada Familia, aufgenommen bei der Bushopping-Tour
Barcelona, in jedem Falle einen Ausflug, verlängertes Wochenende oder gar eine ganze Urlaubswoche wert. Es gibt dort nichts was man nicht machen könnte, so hat die Stadt seit einigen Jahren einen eigenen Stadtstrand bekommen, von dem aus man in ein paar Minuten direkt in der Innenstadt ist und das sogar zu Fuß! Wahnsinn oder?! Leben wie im Paradies! Zudem sind die Berge nur einen Katzensprung entfernt und auch wer auf ein aufregendes Nachtleben oder Kultururlaub oder einfach nur die Seele baumeln aus ist... All das lässt sich in dieser Stadt unter einen Hut bringen... Schaut mal was wir alles "angestellt" haben...
Natürlich haben wir uns ein paar Strandstunden nicht nehmen lassen, aber auch eine ausgiebige Shoppingtour, eine wirklich super lustige Bushoppingrunde sowie ein paar Schlemmerbesuche in den Markthallen der Stadt waren bei uns Programm.

Für alle die nicht lange rumsuchen wollen habe ich hier 10 Highligts, die Ihr in Barcelona unbedingt machen sollet, zusammengefasst.

10 Dinge die Du in Barcelona unbedingt machen solltest

  1. Picknick am Strand: Es gibt so viele tolle Sachen zum mitnehmen, beim Bäcker und in den Markthallen, einfach ein paar Gebäckstücke einkaufen, dazu etwas Obst und vielleicht einen Wein und ab gehts mit dem Handtuch an den Strand zum Picknick machen! :)
  2. Laufen gehen auf der tollen Strandpromenade. Ja, auch im Urlaub kann etwas Sport nicht schaden, und direkt am Meer entlang laufen bringt einfach nur Spaß, daher unbedingt mal ausprobieren.
  3. Ein Besuch des Parks von Antoni Gaudi
  4. Ein Besuch der Sagrada Familia
  5. Bus-Hopping-Tour: ja, zugegeben, normalerweise sind diese Bustouren so eine Sache auf die ich auch gern mal verzichten kann... die Tour durch Barcelona ist aber wirklich super spannend und macht so richtig Spaß - mit Geisterbahnähnlichen Geräuschen bei Tunneldurchfahrten und wirklich vielen Wissenswerten Infos. Ich kann sie wirklich nur empfehlen!
  6. Cocktail in einer Standbar schlürfen... Es gibt so viele kleine Bars an der Strandprommenade, schaut Euch unbedingt um!
  7. Mittagessen in der Markthalle. Dort wird alles frisch zubereitet, das Essensangebot ist wahnsinnig groß und man isst dort gemeinsam mit vielen Einheimischen, alleine das ist doch immer ein gutes Zeichen!
  8. Besuch des Freizeitparks. Dort ist sogar ein echtes altes Flugzeug zu einer Attraktion umgebaut worden!
  9. Gondelfahrt auf den Olympiaberg. Plant allerdings etwas Wartezeit ein...
  10. Shoppingtour vor allem durch die etwas abgelegeneren, verwinkelten Gassen :)


Im Hintergrund könnt Ihr die Gondel sehen, die den Hafen mit dem Olympiaberg
verbindet. Eine Gondelfahrt bedeutet aber erstmal etwas Geduld aufbringen, da die 
Warteschlagen leider nicht zu unterschätzen ist. Die hop-on hop-off Busse fahren 
aber auch auf den Berg, wir haben uns für die Busvariante entschieden :)
Obwohl wir ende Oktober dort waren, waren die Temperaturen untertags so 
einladend, dass wir sogar mehrfach ins Meer gesprungen sind, traumhaft!! Abends 
wurde es dann aber schlagartig richtig kalt, also Jacke nicht vergessen, wer in der 
Übergangszeit unterwegs ist!
Die kleinen Bars an der Strandpromenade haben so einiges zu bieten!
Geht auf jeden fall in eine der Markthallen
und zwar mit viel Hunger, dort gibt es unglaublich
tolle Sachen!

Ausblick aufs Meer.
In einem Schaufenster in Mitten von 
Barcelona :)
Bei der Bushopping Tour - nehmt unbedingt eine Sonnenbrille mit, da oben zieht 
es ganz schön!
Unser Meeresfrüchte Risotto mit durch Tintenfischtinte eingefärbten Reis, es war sehr lecker!
Sehenswürdigkeiten bei der Bustour
Im Primark waren schon die Weinachtssachen eingezogen... Zeit zum blödeln?!
IMMER! :)
Viel zu schnell ging es auch schon wieder in Richtung Heimat!

Hier klicken für weitere Reiseberichte!