PADI Open Water Tauchkurs

Erfahrungen beim TauchkursBis ich dann endlich den Tauchkurs begonnen hatte, hatte ich die Faszination von Makadi Bay schon fast wieder verloren und so gar keine Lust mich durch das Theoriebuch zu wälzen... Gesagt getan... äh nein, das wäre jetzt leider gelogen, ohne jeglicher Vorbereitung ging es zur 1. Theoriestunde, die mich leider auch nicht so richtig mitreißen konnte und somit ging es wiederum ohne jeglicher Vorbereitung ab zur 1. Tauchstunde ins Schwimmbad. Dort kam dann wieder die ganze alte Angst in mir auf, denn so im Neoprenanzug, in dem man sich wirklich ein bisschen so wie in einem Gigantischen Kondom fühlt bekommt man auch schon oberhalb der Wasseroberfläche nur schwer Luft, dann auch noch mit Jacket und der, doch recht schweren Flasche, puh!
Hätte ich doch bloß das Theoriebuch gelesen, dann wüsste ich jetzt zumindest wovon die sprechen...

Uns wurden irgendwelche Übungen erklärt, die wir jetzt dann gleich unter Wasser ausführen sollten, sowas wie:

  1. Atemregler aus dem Mund nehmen und wieder einsetzten
  2. Vom Atemregler auf den Oktupus wechseln
  3. Brille mit Wasser fluten, wieder aufsetzten und das Wasser rausbekommen
  4. Ein Stückchen ohne Brille schwimmen und dann die Brille wieder aufsetzen
Die pure Panik kam in mir auf, wie sollte ich DAS nur alles schaffen?!?

Zum Glück hatten wir in sehr kleinen Gruppen (nur je 2-3 Schüler pro Guide) unglaublich nette Tauchguides. Wir, ich und ein anderes Mädel hatten den Michael, der strahlte unendliche Ruhe aus und so dachte ich mir, es wird schon klappen... Nachdem alle anderen bereits unter Wasser waren und nur noch mein Kopf oben auf schwamm, kam Michael nochmal rauf, redete mir gut zu und ich fasste allen Mut und tauchte unter... Kniend auf einer Plattform, nur ca. einen halben Meter unter Wasser, ging es dann auch schon los. Michael nahm seinen Atemregler aus dem Mund, zeigte ihn uns, nahm ihn wieder zurück in den Mund, Atmete aus, damit das Wasser raus ging und atmete ganz normal durch den Atemregler weiter, dann deutete er auch schon auf mich. WAS ICH?! Oje! Aber hilft ja nichts... ich musste es wohl durchziehen wenn ich diesen Tauchschein haben wollte... Ok, ich versuchte es also mit vollster Konzentration uuuund, unglaublich, es funktionierte einwandfrei. Die anderen hatten teils Probleme, doch nach und nach schafften wir es alle! Wir machten alle Übungen auf der Plattform durch, bevor wir bis runter, auf den Schwimmbadboden abtauchten, das war dann in ca. 5 m Tiefe.

Auch dort machten wir nochmal alle Übungen durch. Ich fasste immer mehr Mut und so hatte ich bereits an diesem Abend wieder so richtig Lust auf Tauchen und konnte es kaum erwarten die weiteren Tauchstunden, im Echinger Weiher, durchzuführen!

Ich möchte hier noch einstreuen, dass mein Padi Open Water Tauchkurs jetzt auch schon wieder ein paar Monate zurückliegt und ich mich daher bestimmt nicht mehr an jedes Mini Detail erinnern kann, ich möchte Dir aber einen groben Überblick verschaffen, da mir das Tauchen wirklich unglaublich viel Spaß bereitet und vielleicht ist es ja auch was für Dich?!

Bevor es an den Echinger Weiher ging hatte ich erstmal noch ein oder zwei weitere Theoriestunden und die schriftliche Theorieprüfung, die ich zum Glück ziemlich gut hinter mich brachte. Dann wurden die Sachen gepackt und es ging mit Neoprenanzug und Eisweste auf in Richtung Echinger Weiher.

Dort Tauchten wir zuerst auch auf eine Plattform ab, auf der wir die Übungen aus dem Schwimmbad wiederholten. Das Wasser war ganz schön kalt und brannte im Gesicht, als ich die Brille abnahm, trotzdem schaffte ich zum Glück alle Übungen auf Anhieb, so dauerte es nicht länger als nötig und wir konnten endlich mit dem richtigen Tauchen loslegen!

Am schwersten fiel es mir selbst die Navigation zu übernehmen. Mir wurde der Kompass in die Hand gedrückt und ich sollte uns durch den Weiher führen, das klang doch eigentlich ganz einfach! Ich schwamm also darauf los, endlich konnte ich mal etwas schneller schwimmen, mir ist schon aufgefallen, dass beim Tauchen immer alles recht langsam ablief, das war mir eindeutig zu langsam, los ging es also! Ich schwamm geradewegs drauflos und navigierte uns zielsicher, wie gefordert! ALLERDINGS musste ich dann auch erfahren warum man so langsam unterwegs war, klar einerseits um Luft zu sparen, andererseits aber wohl auch, weil es so richtig schwer war schnell durch den Atemregler zu atmen, ich war so richtig außer puste und vor lauter hecheln trieb es mich immer weiter gegen Wasseroberfläche, so was blödes, voll peinlich, hatten wir doch das Tarieren gelernt und ich wurde sogar gelobt weil ich das so gut konnte! Dem Tauchlehrer machte das kleine Missgeschick aber zum Glück nicht viel aus und wir setzten den Unterricht einfach fort als ich wieder untergetaucht war, puh! Ich hatte meine Lektion gelernt, seither bin auch ich etwas langsamer unterwegs, zumindest beim Tauchen! ;)

Zum Schluss machten wir dann noch eine komplette Weiher Runde um einfach nur Spaß am Tauchen zu haben und damit hatten wir es dann auch schon geschafft, PADI OPEN WATER, das "richtige" Tauchen konnte beginnen!

Hier habe ich Dir ein paar Eindrücke zusammengestellt!


Eindrücke vom Tauchen

Tauchkurs Tauchschule Braun
Das Foto entstand beim Tauchen auf Phi Phi Island, Thailand.

Tauchen Hurghada
Turtle Bay Ägypten

Tauchschule Hurghada
Selfie mit meiner eigenen Tauchbrille in pink! :)

Tauchkurs Phi Phi Island
Das war in Phi Phi Island, leider hatten wir hier etwas Pech und leider meist keine so gute Sicht!

Korallen Phi Phi Island
Phi Phi Island

Eindrücke PADI open Water
Schaut mal wie tief ich schon war, ich bin stolz, als kleiner Angsthase!

Tauchen erste Eindrücke
Unser Tauchboot auf Phi Phi Island

Korallen Phi Phi Island
Das ist anscheinend eine Besonderheit, die nur in der Gegend um Phi Phi Island heimisch ist!

Eindrücke Tauchen Thailand, Krabi
Leider keine gute Sicht, aber trotzdem viel Spaß beim Tauchen in Thailand

Tauchschule Mallorca
Danach waren wir dann nochmal Tauchen, und zwar in Mallorca, dort hatten wir top Sicht! Allerdings gibt es hier deutlich weniger Fische und Korallen.

Eindrücke Tauchen Mallorca
Das Tauchen bei guter Sicht machte aber trotzdem mega viel Spaß

Das sieht man beim Tauchen auf Malle
Und immerhin gab es hier, auf Mallorca, sehr viele Seesterne, so entstand auch dieses Foto!


Und im Mai geht es dann auch schon weiter mit dem Advanced Open Water Kurs und zwar wieder mit der TAUCHSCHULE BRAUN allerdings direkt in KRK Kroatien, ich kann es kaum erwarten!